Find & Kill - Sanitär-Desinfektion

Das Ziel dieser Desinfektion ist es, einen Sanitärbereich (Naßzelle, Babybadewanne, Waschbecken, Spülbecken, Toiltettenbecken, Bodenablauf) herzustellen, in dem der betreffende (z.B. multiresistente) Erreger durch alle Verfahren des mikrobiologischen Monitoring nicht mehr nachweisbar ist. Das ist nicht trivial und erfordert desinfektorisches Können und große Sorgfalt.

"Find & KIll" - Desinfektion garantiert, dass der nachfolgende Patient und die Hände des Pflegepersonals nicht über den Weg der Sanitärbereiches infiziert werden können.

Hierbei handelt es sich um eine Tiefendesinfektion aller klinischen Sanitärkomponenten wie Wasch- und Spülbecken, Babybadewannen, Gebärwannen, Duschwannen, Toilettenbecken oder Bodenabläufe.

Wir haben speziell für diese Sanitärkomponenten ein Desinfektionsverfahren entwickelt, welches aus der mehrfachen Anwendung eines hochwirksamen Desinfektionsmittels auf der Basis von Chlorbleichlauge und gleichzeitiger UV-Bestrahlung besteht. Die Wirksamkeit ist außerordertlich verläßlich. Die nachfolgenden Fotos sollen einen kleinen Eindruck aus der Praxis vermitteln.

Zunächst werden die hochkritischen Erregerreservoire (Geruchsverschlüsse, Ablaufventile) fachgerecht entfernt und entsorgt. Wasch- oder Spülbecken, Toilettenbecken und Bodenabläufe werden mit unserer "Find & Kill"- Desinfektion gründlichst desinfiziert. 

Die Desinfektion erfolgt je einmal auf zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

Das anschließende mikrobiologische Monitoring hat bisher stets den Nachweis absoluter Keimfreiheit (z.B. beim Nachweis multiresistenter Keime) erbracht.

Damit ist der kritische Erreger aus dem Sanitärumfeld des Patienten entfernt ! 

Wir haben diese Desinfektion bisher auf Neonatologischen Intensivstationen und Knochenmarktransplantationen (KMT)-Stationen mit größtem Erfolg und zu vollster Zufriedenheit der betreffenden Klinik angewendet.


 


english en
 

Powered by CMSimple